03.05.2004 16:39

ELJ-Vorstandschaft im Amt bestätigt



SULZDORF (RS) Bei der Evangelischen Landjugend in Sulzdorf ist allerhand geboten. Das wurde im Rahmen der alle zwei Jahre stattfindenden Jahreshauptversammlung deutlich.

Die Vorsitzenden der ELJ Sulzdorf, Thorsten Schad und Brigitte Dellert, begrüßten Tanja Rupprecht, Jugendreferentin des Bezirks Unterfranken, und die zahlreich erschienen Mitglieder und lieferten ihren umfangreichen Tätigkeitsbericht ab. "Besonders stolz sind wir auf die mittlerweile 86 Mitglieder, die der Gruppe angehören," so Thorsten Schad.

Die Vorstandschaft traf sich zu insgesamt 12 Sitzungen und 14 Festausschuss-Sitzungen, bei denen viel geplant wurde. Feste Bestandteile im Gruppenjahr sind die wie immer ausverkauften Theateraufführungen, die Weihnachtsfeiern und das Zeltlager für Kinder aus nah und fern. Im abgelaufenen Jahr beteiligten sich über 50 Kinder am Zeltlager und dem damit verbundenen Rahmenprogramm.

Die Teilnahme an der Aktion "Weihnachtstrucker" von Antenne Bayern, das Aufstellen des Pfingstbaums, das Frühlingsfest mit Ostereiersuchen, zu dem auch alle ehemaligen Mitglieder eingeladen sind, sowie die Beteiligung an zahlreichen Aktivitäten in der dörflichen Gemeinschaft runden das Jahresprogramm der Landjugend ab.

Zentraler Punkt im vergangenen Jahr war aber das 40-jährige Bestehen der ELJ-Ortsgruppe Sulzdorf, die damit zu den ältesten Landjugendgruppen in Bayern zählt. Mit einem Festkommers im Gemeindezentrum an dem zahlreiche Vertreter aus Kirche und Politik teilnahmen, wurde das Jubiläum würdig gefeiert.

Den Höhepunkt der Feierlichkeiten bildet das Festwochenende vom 14. bis 17. Mai, zu dem der Kabarettist Mäc Härder als Schirmherr gewonnen werden konnte.

Für die Kleinfeldmannschaft wurde ein Satz Trikots angeschafft. Ausflüge nach Geiselwind und Coburg wurden durchgeführt und an zahlreichen Festzügen nahm die ELJ teil.

Dem Bericht von Schatzmeisterin Julia Müller folgte die Entlastung der Vorstandschaft.

Vor den anstehenden Neuwahlen beschloss die Versammlung eine Erweiterung der Vorstandschaft um vier Beisitzer.

In ihren Ämtern wurden unter der Wahlleitung von Walter Ortlauf als Vorsitzende Thorsten Schad und Brigitte Dellert bestätigt. Auch Uwe Schneider, Silvia Börger (Stellvertreter), Julia Müller (Kassier), Carolin Wirsing (Schriftführerin), Kai Kästner (Beisitzer) sowie Bernd Schmidt und Florian Kriegsmann (Wirtschaftsausschuss) bekleiden ihre Ämter weiter. Neu ins Team wurden Jens Fischer, Franziska Schmidt, Bianca Wagner und Ivone Kühl als Beisitzer gewählt.

Nachdem Tanja Rupprecht die neue Satzung erläutert hatte, wurde sie von der Versammlung einstimmig angenommen. Somit ist auch der Weg frei, die Gemeinnützigkeit der Sulzdorfer Landjugend zu beantragen.

Abschließend bedankten sich Brigitte Dellert und Thorsten Schad bei allen, die die Landjugend unterstützen und durch ihr Engagement zum guten und harmonischen Miteinander beitragen.

 

Artikel von Ralf Seidling

[-= zurück zur Presseseite =-]